LWK-Fachforum Ökolandbau 2014 mit EFN-Stand

Am 25. November 2014 fand in Hannover- Altwarmbüchen das 8. Niedersächsische Fachforum Ökolandbau statt. Niedersachsen alsAgrarland Nummer 1 hat gemessen am Anteil der landwirtschaftlichen Öko-Betriebe noch Potential. Politik als Gestalter öffentlicher Interessen aber auch Forschung und Beratung als Unterstützer betrieblicher Belange berichteten über Erfahrungen und neue Ansätzeund gaben wichtige Impulse. Auch das Projekt Eiweißfutter aus Niedersachsen (EFN) hatte einen Informationsstand dort. Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer stellte die Maßnahmen der Landesregierung zur Weiterentwicklung des Ökologischen Landbaus in Niedersachsen vor. Weitere Themenschwerpunkte waren die Zukunftstrendsin der Ökolandbauforschung (Urs Niggli), konservierende Bodenbearbeitung im Ökolandbau (Uwe Brede), intensiver Hackfruchtanbau auf leichten Böden (Michael Cordts), das bundesweite Soja- und Lupinennetzwerk (Christian Kreikenbohm), Buchweizenanbau (Markus Mücke), Einsatz von Buchweizen in Schweinemastrationen (Steffen Döring), Einsatz organischer Dünger inWinterweizen (Kirsten Seidel) sowie ökologische Schweinehaltung am LBZ Echem (Jan Hempler). Die Vorträge der Referenten stehen auf folgender Internetseite zur Verfügung: www.lwkniedersachsen.de (Webcode 01027535) 

Am 25. November 2014 fand in Hannover- Altwarmbüchen das 8. Niedersächsische Fachforum Ökolandbau statt. Niedersachsen als Agrarland Nummer 1 hat gemessen am Anteil der landwirtschaftlichen Öko-Betriebe noch Potential. Politik als Gestalter öffentlicher Interessen aber auch Forschung und Beratung als Unterstützer betrieblicher Belange berichteten über Erfahrungen und neue Ansätze und gaben wichtige Impulse. Auch das Projekt Eiweißfutter aus Niedersachsen (EFN) hatte einen Informationsstand dort. Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer stellte die Maßnahmen der Landesregierung zur Weiterentwicklung des Ökologischen Landbaus in Niedersachsen vor. Weitere Themenschwerpunkte waren die Zukunftstrends in der Ökolandbauforschung (Urs Niggli), konservierende Bodenbearbeitung im Ökolandbau (Uwe Brede), intensiver Hackfruchtanbau auf leichten Böden (Michael Cordts), das bundesweite Soja- und Lupinennetzwerk (Christian Kreikenbohm), Buchweizenanbau (Markus Mücke), Einsatz von Buchweizen in Schweinemastrationen (Steffen Döring), Einsatz organischer Dünger in Winterweizen (Kirsten Seidel) sowie ökologische Schweinehaltung am LBZ Echem (Jan Hempler).

Die Vorträge der Referenten stehen auf folgender Internetseite zur Verfügung: www.lwkniedersachsen.de (Webcode 01027535)